Alternative Energie Kroppacher Schweiz GmbH & Co. KG
Alternative Energie Kroppacher Schweiz GmbH & Co. KG

Energiewende-Demo in Mainz am 22.03.2014

Beeindruckend neben den vielen Demonstranten und derem engagierten Einsatz waren die leidenschaftlichen Argumente von Uli Mohr und Hubert Weiger für Windkraft und Bürgerwind. Sie geben allen die darin tätig sind Ansporn und Unterstützung für die Zukunft.

Der ehemalige BUND Landessvorsitzenden Uli Mohr prangert die "Koalition der Energiewendegegner" und deren "große populistische Akzeptanz" an. Er spricht von "Energiewendekillern" und stellt fest, dass die teilweise geforderte Abstandsregelung von 10 facher Anlagenhöhe zum Aus der Windkraft führt.

Zitat: "Wir demonstrieren für die Energiewende und damit für die Windkraft" und: "Der BUND ist kein Antiwindkraftverband"

Von der Landesregierung fordert er eine Potentialanalyse. Schlussappell: Rettet die Energiewende.

Hubert Weiger BUND Bundesvorsitzender: "Die Energiewende ist überlebendswichtig. Beim Sparen und in der  Effizienz ist Deutschland Entwicklungsland." Er fordert Windkraft auch im Süden und einen Standortfindungsprozess mit den Bürgern. Die Energie in Bürgerhand wird massiv gefordert.

Zitat: "Schande über die, die Bürgerenergie verteufeln und an den Pranger stellen."

Die wichtigste Erkenntnis des Tages: Wir können uns als Bügerenergiegsellschaft als eine der wichtigsten Säulen der Energiewende fühlen. Hoffentlich folgt den leidenschaftlichen Appellen zur Bürgerenergie auch eine praktische Unterstützung in konkreten Projekten, wenn wieder einmal die Abwägung zwischen notwendigen und ausgleichbaren Eingriffen in den Artenschutz und dem Klimaschutz ansteht. Der Tag hat Mut  gemacht für kommende Aktivitäten und die Auseinandersetzung mit den Windkraftgegnern.

Lesen Sie hierzu die Energiewende-Rede. Bitte die nachfolgende pdf-Datei öffnen.

Energiewenderede Mainz 22.03.2014
Energiewende Rede Mainz 22. 03. 14.pdf
PDF-Dokument [67.4 KB]

Atom- und Kohlkraftwerke sollen in Deutschland bald der Vergangenheit angehören. Der Ausbau der Windenergie ist ganz wesentlich, wenn die Energiewende glücken soll. Um dabei Natur und Landschaft möglichst wenig zu beeinträchtigen, hat der BUND Positionen bezogen.

Lesen Sie hierzu eine Position von Herrn Werner Neumann, Sprecher des BUND-Arbeitskreises Energie. Bitte die nachfolgende pdf-Datei öffnen.

Gutteil der Energiewende
Gutteil der Energiewende.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

Hier finden Sie ein Positionspapier des BUND Rheinland-Pfalz "für einen natur- und umweltvertäglichen Ausbau der Windenergie".

Lesen Sie hier weiter, indem Sie die pdf-Datei öffnen.

Windenergie ausbauen - naturverträglich
BUND_RLP_Position_Windenergie_120421.pdf
PDF-Dokument [67.0 KB]

Erläuternd zur Darstellung des BUND möchten wir hier unsere Ergänzungen zu einer OPTIMALEN Position des BUND zum Windenergieausbau darstellen.

Lesen Sie hier weiter indem Sie die pdf-Datei öffnen.

Optimale Position des BUND zm Windenergieausbau
Optimale Positionen des BUND zur Windene[...]
PDF-Dokument [90.4 KB]

Basierend auf einem Artikel des BUND-Landesvorsitzenden Harry Neumann im BUND-Magazin 1-14 mit der Artikelüberschrift "Aus weniger mehr machen", ergeben sich für engagierte Klimaschützer einige Fragen zur Position des Landesvorsitzenden.

Lesen Sie hier weiter indem Sie die pdf-Datei öffnen.

BUND-Magazin: Artikel "Aus weniger mehr machen"
BUNDmagazin Aus weniger mehr machen..pd[...]
PDF-Dokument [266.8 KB]
Fragen zm BUND-Artikel "Aus weniger mehr machen"
Fragen zu Aus weniger mehr machen.pdf
PDF-Dokument [12.9 KB]

Hier finden Sie uns

AEKS GmbH & Co. KG
Wilhelmstr. 4
D-57629 Heimborn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AEKS GmbH